SciELO - Scientific Electronic Library Online

 
vol.19 número3Padre António Vieira: o discurso engenhoso em nome da fé e da salvação do homem índice de autoresíndice de assuntospesquisa de artigos
Home Pagelista alfabética de periódicos  

Serviços Personalizados

Journal

Artigo

Indicadores

Links relacionados

Compartilhar


Revista Latinoamericana de Psicopatologia Fundamental

versão impressa ISSN 1415-4714versão On-line ISSN 1984-0381

Resumo

ZORZANELLI, Rafaela; DALGALARRONDO, Paulo  e  BANZATO, Cláudio E.M.. Realismus und Pragmatismus in der Psychiatrie: eine Debatte. Rev. latinoam. psicopatol. fundam. [online]. 2016, vol.19, n.3, pp.527-543. ISSN 1415-4714.  http://dx.doi.org/10.1590/1415-4714.2016v19n3p527.11.

In diesem Artikel präsentieren wir eine Debatte über die Natur des Objektes in der Psychiatrie. Wir bieten somit zwei perspektiven bezüglich dieser Problematik- den Realismus einerseits, und den Pragmatismus als gegen Stellung. Für den Realismus würden die sogenannten Bedingungen der Psychiatrischen Störungen auf autonomer Weise vorhanden sein, und dies trotz menschlicher Konstruktionen. Pragmatische Perspektiven setzten voraus das Psychische Störungen nicht genügend durch ‘natural kinds’ erklärt werden können, weil menschliche Normen und sonstige Interessen sonst immer in Psychiatrischen Klassifikationen zu finden sind. Die Charakteristiken, Unterschiede und Einschränkungen werden dieser Perspektiven werden hier beschrieben.

Palavras-chave : Psychiatrie; Realismus; Pragmatismus; Psychiatrische Klassifikationen.

        · resumo em Português | Inglês | Francês | Espanhol | Chinês     · texto em Português     · Português ( pdf epdf )