SciELO - Scientific Electronic Library Online

 
vol.15 issue19Venuti’s "foreignization": the legacy of Friedrich Schleiermacher in translation studies?Challenges regarding the translation of the satiric text: some examples from Karl Kraus's Third Walpurgis Night author indexsubject indexarticles search
Home Pagealphabetic serial listing  

Pandaemonium Germanicum

On-line version ISSN 1982-8837

Abstract

AZENHA JUNIOR, João. Robert Schumann e a tradução: criação poética, simultaneidade e movimento. Pandaemonium ger. [online]. 2012, vol.15, n.19, pp. 213-230. ISSN 1982-8837.  http://dx.doi.org/10.1590/S1982-88372012000100011.

In diesem Aufsatz werden die Gesammelten Schriften über Musik und Musiker von  Robert Schumann untersucht, insbesondere die Rezensionen, die der Komponist zwischen 1834 und 1836 verfasst hat. Es soll festgestellt werden, inwiefern sich darin die wichtigsten Auffassungen über Sprache und Übersetzung, die Ende des 18. und Beginn des 19. Jahrhunderts in Deutschland entstanden, wiederfinden. Im Vordergrund der Untersuchung steht die Dimension der Bewegung, die sich sowohl im Individuum als auch in der Zeit festmachen lässt. Im Individuum manifestiert sich die Bewegung als ein sehr persönlicher Vorgang, da es sich innerhalb verschiedener Zeichensysteme bewegt, die seine Gedanken ausdrücken; oder aber es bewegt sich innerhalb verschiedener Sprachen. Die Zeitdimension wiederum bedeutet, in ein Umfeld einzutauchen, das die Zeitbarrieren überwindet und die Vergangenheit auf einen Schlag mit der Gegenwart und der Zukunft verbindet.

Keywords : Robert Schumann; Gesammelte Schriften über Musik und Musiker; Übersetzung.

        · abstract in English | Portuguese     · text in Portuguese     · pdf in Portuguese