SciELO - Scientific Electronic Library Online

 
vol.18 número3O corpo entre sintoma e culturaO exercício da função materna em mães de filhos obesos na perspectiva da psicanálise índice de autoresíndice de assuntospesquisa de artigos
Home Pagelista alfabética de periódicos  

Serviços Personalizados

Journal

Artigo

Indicadores

Links relacionados

Compartilhar


Revista Latinoamericana de Psicopatologia Fundamental

versão impressa ISSN 1415-4714versão On-line ISSN 1984-0381

Resumo

FONTELA, Cristina  e  DARNAUD, Thierry. Eine mögliche klinische Begleitung von Alzheimer Patienten. Rev. latinoam. psicopatol. fundam. [online]. 2015, vol.18, n.3, pp.445-460. ISSN 1415-4714.  https://doi.org/10.1590/1415-4714.2015v18n3p445.3.

Der vorliegende Artikel zeigt, dass eine psychoanalytisch orientierte Therapie durchaus bei institutionalisierten Alzheimerpatienten angewendet werden kann. Dieser Ansatz rechtfertigt sich insbesondere durch die von diesen Patienten erlebten Verluste von Beziehungen und libidinös besetzter Objekte. Der Kliniker muss dabei eine Psyche berücksichtigen, die an kognitiven Störungen leidet, bei der die Übertragung und Gegenübertragung stark ausgeprägt sind, was das psychische Gleichgewicht der Betreffenden stark beeinflusst. Die Behandlung starker Ängste von älteren Menschen und die Förderung ihrer Beziehungsfähigkeit werden durch den klinischen Status des Psychotherapeuten ermöglicht. Diese psychotherapeutische Arbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Sicherheitsgefühls und zur Verminderung der psychischen und Verhaltensstörungen von älteren Menschen, die aufgrund altersbedingter neurologischer Erkrankungen dem Phänomen der Derealisation ausgesetzt sind.

Palavras-chave : Alzheimer; Psychotherapie; Übertragung; Gegenübertragung.

        · resumo em Português | Francês | Inglês | Espanhol | Chinês     · texto em Francês     · Francês ( pdf )